Erika Steinbach MdB :: Aktuelles

Herzlich willkommen auf meiner Homepage!

 

tl_files/gallery_creator_albums/erika-steinbach-privat/Foto_(2).jpg

Als direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Frankfurt am Main II. möchte ich Ihnen auf diesem Weg einen Einblick in meine politischen Arbeit, meine Gedanken und meine Reden im Deutschen Bundestag geben.

 

Als Sprecherin für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Fraktion geht es mir um den Respekt vor dem anderen. Menschenrechte sind universell und unteilbar, sie gelten auch für verfolgte Christen weltweit oder für Andersdenkende in den Diktaturen der Welt. Sie gelten für die Opfer von Menschenhändlern, die auch in Deutschland ihr Unwesen treiben. So ist es sinnvoll, für meine politische Arbeit zugleich Mitglied des Innenausschusses im Deutschen Bundestag zu sein.

 

Unter der bewährten Führung der Union wird es in der vor uns liegenden Legislatur darauf ankommen, die Interessen Deutschlands und damit auch die Interessen Frankfurts weiter umsichtig zu vertreten. Ich werde mich nachdrücklich dafür einsetzen, dass das Romantikmuseum in Frankfurt am Main als national bedeutsamer Kulturort seitens des Bundes gefördert wird.

 

Den berechtigten Anliegen der an Flughäfen lebenden Menschen gehört meine Aufmerksamkeit. Bemühungen, den Fluglärm zu reduzieren, können durch  bestmögliche Flächennutzung im Umfeld, durch lärmreduzierende flugbetriebliche Verfahren oder besseren Lärmschutz durch Flugverfahren und Flugverkehrskontrollfreigaben, insbesondere in den Nachtstunden, in Angriff genommen werden. Lärmschutz ist auch in anderen Zusammenhängen ein schwieriges aber dauerhaftes Thema, wie bei der Einhausung der A 661 in Bornheim und Seckbach, wo der Unterstützung durch den Bund sehr enge Grenzen gesetzt sind.

 

Ich wünsche Ihnen einen informativen Aufenthalt auf meiner Homepage.

 

Ihre

Erika Steinbach

 

 

 

 

 

Aktuelles

10.04.2014

Steinbach: Russland muss Minderheitenrechte der Krimtataren wahren

Außenpolitischer Sprecher der Krimtataren bittet um Unterstützung

 

Der außenpolitische Sprecher der Minderheit der Krimtataren, Ali Khamzin, hat sich am heutigen Donnerstag mit der Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Erika Steinbach, in Berlin getroffen. Dazu erklärt Erika Steinbach:„Russland und die Regierung der nunmehr in die Russische Föderation eingegliederten Krim sind dringend aufgefordert, die Rechte der krimtatarischen Minderheit zu achten."

 

Pressemitteilung vom 10. April 2014

Weiterlesen …

08.04.2014

Steinbach: Opfern von Menschenhandel und Zwangsprostitution rasch helfen

 

Im Koalitionsvertrag haben CDU, CSU und SPD einen besseren Schutz von Kindern und Frauen vor Menschenhandel und Zwangsprostitution und eine konsequentere Bestrafung der Täter vereinbart. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat heute Eckpunkte zur Bekämpfung von Zwangsprostitution und Menschenhandel vorgestellt. Dazu erklärt die Frankfurter Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach:

 

Pressemitteilung vom 8. April 2014

Weiterlesen …

07.04.2014

„Laufende Projektförderungen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sind Bereicherung für Frankfurt!“

 

„Die Laufenden Projektförderungen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sind ein Erfolg und eine Bereicherung für Frankfurt. Insbesondere das arbeitsmarktpolitische Schwerpunktprogramm Bürgerarbeit hat sich bewährt. Das unter CDU-Regie gestartete Programm findet bis heute auch in Frankfurt seine praktische Anwendung. Allein 43 Bürgerarbeitsplätze sind über mehrere Jahre an verschiedenen Stellen mit einem Finanzvolumen von mehr als 1,4 Millionen € für Frankfurt vorgesehen. Die Stellen sind an unterschiedliche Organisationen verteilt – vom Internationalen Bund bis zum Landessportbund Hessen“, so die Frankfurter Abgeordnete Erika Steinbach.

Weiterlesen …